Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung

Datenschutz

Alle Information zu Ihren Rechten und zum Schutz Ihre Privatsphäre

Datenschutzerklärung

Die ECCO-Gruppe respektiert Ihre Privatsphäre und hat sich dem Schutz von privaten und vertraulichen Informationen der registrierten sowie anders mit der ECCO-Gruppe in Verbindung stehenden Personen verschrieben. Diese Datenschutzbestimmungen informieren Sie darüber, wie wir Ihre persönlichen und anderen Informationen sammeln und verwenden. Bitte nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie diese Datenschutzbestimmungen.

Verantwortlicher
ECCO GMBH
Friesenweg 4
22763 Hamburg
Telefon: +49 40 29 99 65 510
E-Mail: kundenbetreuung@eu.ecco.com

Datenschutzbeauftragter
Unser Datenschutzbeaufragter steht Ihnen gerne unter den folgenden Daten zur Verfügung:

ECCO GMBH
Friesenweg 4
22763 Hamburg
Telefon: +49 40 29 99 65 510
E-Mail: legal@ecco.com

Erstellen von Nutzungsstatistiken
Wenn Sie mit Ihrem Browser unsere Website besuchen, übermittelt dieser automatisch verschiedene personenbezogene Daten an uns. Von diesen Daten verwenden wir die unten aufgeführten Daten, um statistische Auswertungen ohne Personenbezug darüber zu erstellen, wie und unter welchen technischen Bedingungen unsere Website genutzt wird, um Fehler zu erkennen und um Verbesserungen (z.B. in der Benutzerführung) vorzunehmen:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser, Betriebssystem des Geräts


Die Daten werden nicht in Verbindung mit anderen Daten verarbeitet, die einen Personenbezug herstellen könnten. Es werden also keine personenbezogenen Nutzerprofile erstellt. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung der Daten zur Erstellung der Statistiken ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung besteht darin, dass wir durch diese Statistiken in die Lage versetzt werden, Fehlfunktionen unserer Website zu erkennen und diese so zu optimieren, dass die Nutzung der Website möglichst den Interessen der Nutzer entspricht und somit erfolgreich von uns genutzt werden kann.

Cookies
Auf unserer Webseite verwenden wir nur technisch erforderliche Cookies, mit denen keine personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

E-Mail-Newsletter
Mit Ihrer Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter verarbeiten wir die von Ihnen hierbei angegebenen Daten. Wir verwenden diese für die Erstellung und den Versand unseres Newsletters. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist aufgrund Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Für die Bestätigung Ihrer Anmeldung zum Newsletter müssen Sie auf den Bestätigungslink in der VerifizierungsE-Mail klicken, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung übersenden. Mit einem Klick auf den angegebenen Link in der Verifizierungs-nachricht verarbeiten wir Datum und Uhrzeit des Klicks, den Inhalt der an Sie ge-sandten Nachricht sowie die verwendete E-Mail-Adresse. Dies erfolgt, um den Nachweis erbringen zu können, dass Sie sich zu dem Newsletter angemeldet und Ihre Einwilligung bestätigt haben. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO, da wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Einwilligung nachweisen zu können.

Wir löschen Ihre mit dem Newsletter-Abo im Zusammenhang stehenden personenbezogenen Daten mit Ihrer Abmeldung. Daten, die wir als Nachweis benötigen, dass Sie sich zu dem Newsletter angemeldet haben, löschen wir nach Ablauf der Verjährungsfrist für entsprechende Nachweispflichten.
Ihre Rechte

Ihnen stehen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten aus der DSGVO insbesondere die nachfolgend genannten Rechte zu. Wegen der Details verweisen wir auf die gesetzlichen Regelungen (insbesondere Art. 15 ff. DSGVO).

Recht auf Auskunft
Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall sein sollte, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

Recht auf Berichtigung
Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")
Sie haben in den Grenzen des Art. 17 DSGVO das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbe-zogenen Daten zu verlangen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 18 DSGVO.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Nach Art. 20 DSGVO haben Sie weiter das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Widerspruchsrecht
Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.